Digital-Premiere im Doppel-Jubiläumsjahr


Digital-Premiere im Doppel-Jubiläumsjahr

pic pic pic pic pic pic
pic pic pic pic pic pic

Ein bestehendes Veranstaltungsformat zu digitalisieren ist eine besondere Herausforderung. Und das auch noch im doppelten Jubiläumsjahr. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Das Software-Unternehmen kühn & weyh, Profi für personalisierte Kundenkommunikation im großen Stil, wurde dieses Jahr 40 Jahre alt. Zudem feierte das eigene Eventformat „Expertentag“ den 20. Geburtstag. Da kamen der Lockdown und alle seine Folgen natürlich alles andere als gelegen. Dennoch fasste das Unternehmen die mutige Entscheidung, ihr beliebtes Event online durchzuführen. Es hat sich gelohnt.

Die Chancen voll auszuschöpfen, die digital und online mit sich bringen, war die Devise. Deshalb wurde die eingeladene Zielgruppe erweitert. Die Begrenzung, die die physische Eventlocation in den letzten Jahren mit sich brachte, war auf einmal nicht mehr gegeben. Am ersten von traditionell zwei Experten-Tagen sendete kühn & weyh live aus dem Standort im Freiburger Westen öffentlich auf YouTube. So konnten alle Kunden und Interessenten, die ganze Region, sowie Familien und Freunde des Unternehmens einen Blick hinter die Kulissen werfen und mehr über die Menschen und ihre Geschichten erfahren.

Am zweiten Tag waren über 200 Kunden und Partner zu einem Mix aus Livestream-Programm und Netzwerk- und Austausch-Sessions eingeladen. Hier ging es also tief in die Fachthemen. Neben Updates aus der Entwicklung und dem Consulting, stellten Kunden und Partner ihre Arbeit mit den Produkten des Freiburger IT-Unternehmens vor und diskutierten gemeinsam darüber, wie sich Kundenkommunikation in Zukunft verändern wird. Schlussendlich waren die Teilnehmer dankbar, dass persönliche (digitale) Begegnung und fachlicher Austausch auch in diesem verrückten Jahr ermöglicht wurden.

Ein großer Dank geht auch hier wieder an unsere Partner in Sachen Film und Technik: cinegrapher und Mammagamma Licht & Ton Service.

Teilnehmer*in,

“Ich bin wirklich beeindruckt von den guten Vorträgen und Interaktivität zwischen den Teilnehmern, was bei einem rein digitalen Event nicht selbstverständlich ist.”