meni Kommunikation
Zweck heiligt Mittel? Von Sinn und Sinnlosigkeit eines Corporate Purpose
17.02.2021
Version 1
Michelle Gänswein und Florian Städtler
Gute Ideen fallen nicht vom Himmel. Sie sind auch nicht herbeizuduschen. Also haben wir die Ideenarbeit, die Konzeption institutionalisiert? Ein Widerspruch in sich selbst?
blog

 

Florian stellt die steile These in den Raum, dass ein Corporate Purpose sinnlos und schädlich wäre. Michelle hält dagegen. Ist doch super, wenn ein Unternehmen Werte hat und einen Zweck anstrebt, denn so können sich Mitarbeiter:innen mit dem Unternehmen identifizieren. Oder nicht?

Und stehen sich der persönliche, ganz individuelle Sinn und der des Unternehmens im Weg?

Taucht ein in unseren WhatsApp-Deep Dive über Selbstbestimmung, Zynismus, Rioja, Orientierung, Lästern, Sekten, Love Brands und Sinnsuche.

 

Das könnte Sie noch interessieren
Das könnte Sie noch
interessieren
meni Change
Creative Club: Ideen Schutzraum und Konzept-Labor
meni Denkangebote
Future Leadership- Ausbildung – zwangsweise neu erfunden